Krebse

Es gibt heute etwa 40.000 Arten von Krebsen (oder auch Krebstieren). Krebse verfügen über Kiemen und zwei Antennen. Krebse sind als Aquarienbewohner beliebt, da sie farbenprächtig sein können und oft sehr neugierig sind.

ganzdiemutter © by k_millo

  • Aprikosenkrebs (Cherax holthuisi)
  • Blau-Rosa Krebs (Cherax sp. „Irian Jaya“)
  • Blauer Floridakrebs (Procambarus allenii)
  • Blaugrüner Krebs (Cherax ajamaru)
  • Dunkelblauer Krebs (Cherax sp. Blue Moon)
  • Europäischer Edelkrebs (Astacus astacus)
  • Feuerkrebs (Cherax sp. „Orange Tip“)
  • Gestreifter Zwergflusskrebs (Cambarellus patzcuarensis)
  • Himmelblauer Rotscherenkrebs (Cherax quadricarinatus)
  • Kleinster Zwergkrebs (Cambarellus diminutus)
  • Knabenkrebs (Cambarellus puer)
  • Louisiana Zwergflusskrebs (Cambarellus shufeldtii)
  • Montezuma Zwergflusskrebs (Cambarellus montezumae)
  • Oranger / Roter Teichkrebs (Procambarus clarkii)
  • Oranger Zwergflusskrebs (Cambarellus patzcuarense sp.)
  • Pfeilschwanzkrebs (Carcinoscorpius rotundicauda)
  • Rotscherenkrebs (Cherax quadricarinatus)
  • Texikanischer Zwergflusskrebs (Cambarellus texanus)
  • Tigerkrebs (Cherax peknyi)
  • Weißer Teichkrebs (Procambarus clarkii)
  • Yabby dunkelblau (Cherax destructor)

« Übersicht der Wirbellosen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.